zurück zur Startseite - Charlys Homepage    http://charly.am-hochrhein.de
Charly gähnt
zurück                                                                                                        weiter

schlechte Zeiten

Im Januar 2000 habe ich den Süsshof zu meiner neuen Residenz auserkoren.
Mir ging es damals gar nicht gut.
Von den vielen Kämpfen mit den Revierkatern hatte ich überall versteckte Bisswunden unterm Fell.
Milben juckten mich in den Ohren, so dass ich mir das Fell an den Wangen schon weg gekratzt hatte.
Flöhe bissen mich im in die Haut.
Es tat mir weh, mit der linken Vorderpfote aufzutreten, daher schonte ich sie, wann immer es ging, und humpelte.
Ausserdem hatte ich einen Mords Hunger, denn in dem Zustand konnte ich keine Mäuse fangen.
Mein Gebiss war auch lädiert, einige Zähne waren einfach abgebrochen.

 Höchste Zeit, einen Dosenöffner zu finden !


Lord Charly von Ásgard (meine Wenigkeit) ein grau getigerter Kater